hotel.de AG

1. Platz: hotel.de AG

1. Platz: hotel.de AG

130 000 Hotels weltweit lassen sich über www.hotel.de sowie über die entsprechenden Plattformen in der Schweiz und in Österreich buchen. Betrieben werden diese Internet-Portale von der hotel.de AG in Nürnberg. Gegründet wurde das Unternehmen, das noch einen Standort in Hamm unterhält, Ende 2001 als Ausgründung aus der T-Online-Tochter Atrada.

Bereits zehn Monate nach der Gründung erreichte hotel.de die Gewinnschwelle und arbeitet seitdem profitabel. Die rund 50 Mitarbeiter setzten im Geschäftsjahr 2003 gut drei Mio. Euro um (Verdreifachung gegenüber dem Vorjahr). Gemessen an den monatlichen Seitenaufrufen nach Nielsen Netratings liegt hotel.de unter den Top 10 aller deutschen Internet-Reise-Sites. Derzeit werden monatlich etwa 1,3 Mio. Besuche und etwa 19 Mio. Seitenaufrufe registriert, vermittelt werden jeden Monat etwa 35 000 Hotelbuchungen mit über 70 000 Übernachtungen. Insgesamt sind bei hotel.de aktuell etwa 450 000 Buchungskunden angemeldet, die monatliche Wachstumsrate beträgt knapp zehn Prozent.

Zum einen hat hotel.de alle hauseigenen Reservierungssysteme der großen internationalen Hotelketten integriert. Zum anderen wurde ein eigenes webbasiertes Buchungssystem mit dem Namen „myRES“ entwickelt, mit dem die vielen kleinen und mittleren, häufig von Familien geführten Hotels angebunden werden. Rund 8 000 Reisebüros und -portale (marcopolo.de, sekretaerinnen.de, flydba.com, web.de usw.) wurden als Kooperationspartner gewonnen und haben hotel.de in ihre Internet-Seiten integriert.

Neben etwa 135 000 kleinen und mittleren Firmenkunden nutzen rund 800 Großunternehmen und Institutionen den Großkundenbereich von hotel.de, der in das Intranet der Kunden integriert werden kann oder über einen passwortgeschützten Internet-Zugang erreicht wird. Die Geschäftskunden können dabei sowohl ihre individuell mit den Hotels verhandelten Nettoraten als auch die von hotel.de ausgehandelten Firmen-Sonderraten online buchen – je nachdem, welche günstiger ist. Die Buchungen sind für private und Geschäftskunden kostenlos.

Strategische Bedeutung hat für hotel.de das Know-how in der Informationstechnologie: Mit der Integration vieler verschiedener Reservierungssysteme, mit der Einbindung von Tausenden kleiner und mittlerer Hotels und mit der einheitlichen Benutzeroberfläche sei man weltweit einzigartig. Alleinstellung habe man auch mit Nutzungsmöglichkeiten wie der „adressbasierten Umkreissuche“ (Straße oder Gebäude eingeben, Hotels in einem bestimmten Umkreis erscheinen).