Premium ClassiXXs GmbH

Grunederpreis_2010

Die Premium ClassiXXs-Geschäftsführer Geschäftsführer Thomas Roschmann (l.) und Peter Brunner. (Foto: Fuchs)


Die alte Nürnberger Spielzeugmarke BUB haben Peter Brunner und Thomas Roschmann wieder aufleben lassen. Mit ihrer Firma Premium ClassiXXs GmbH in Wendelstein fertigen sie exklusive Sammlerstücke unter der Bezeichnung BUBmobil. BUB hatte von 1825 bis Mitte der 1960er Jahre in Gostenhof Blechspielzeug, Modelleisenbahnen und Spielzeugautos produziert.

Der Anlageberater und der Industriekaufmann, die für verschiedene Spielwarenhersteller in der Region tätig gewesen waren und sich 2002 selbstständig machten, haben sich die Markenrechte an BUB gesichert, bauen jedoch nicht die alten Modelle nach. Vielmehr wollen sie die Marke mit eigenen Typen weiterführen. „Sämtliche Modelle werden von Hand lackiert und von Hand zusammengesetzt“, sagt Peter Brunner. Gefertigt wird bei Partnern in China nach der Modellbautechnik der 60er bis 70er Jahre, Entwicklung und Design sind in Wendelstein angesiedelt. Neuere Modelle, wie der BMW 2002 oder der Porsche Carrera, sollen auch Youngtimer-Fans zu BUBmobil-Sammlern machen.

Bis zu 100 000 Modelle zum Preis von zwölf bis 180 Euro verkauft das Wendelsteiner Unternehmen derzeit im Jahr. Fast zwei Drittel davon gehen ins Ausland, vor allem nach Japan, Frankreich und in die Niederlande. Und der Export soll weiter gesteigert werden: Die Unternehmensgründer wollen einen Vertrieb in den USA aufbauen und mit diesem wichtigen Markt die Ausfuhrquote auf 80 Prozent steigern.

Rund 1,5 Mio. US-Dollar haben die beiden Auto-Enthusiasten bisher allein in ihre 80 Spritzgussformen investiert. Dennoch sei das Unternehmen komplett eigenfinanziert, dies solle auch in Zukunft so bleiben. Seit der Gründung hat sich der Umsatz des Sechs-Mann-Betriebes vervierfacht, im laufenden Jahr soll er um 25 Prozent steigen. Ein solches Wachstum ist auch das Ziel für die kommenden Jahre.

Wie gut die BUBmobile inzwischen bei Sammlern ankommen, zeigt sich daran, dass es bereits zwei private Homepages gibt, die sich ausschließlich mit der Marke befassen. Und das Unternehmen veranstaltet jedes Jahr im Nürnberger Handwerkerhof ein BUB-Sammlertreffen, zu dem sich immer ein internationales Publikum einfindet.

www.premiumclassixxs.de
www.bub-toys.de