Gründerpreisträger 2009

Grunederpreis_2010

Übergabe IHK-Gründerpreis 2009: Dr. Christian Neubauer, MusicTrace GmbH Erlangen, Bundesforschungsministerin Prof. Dr. Annette Schavan, IHK-Präsident Prof. Dr. Klaus L. Wübbenhorst und Richard Heindl+, Heitec AG

Die Protect Laserschutz GmbH (Nürnberg), die MusicTrace GmbH (Erlangen) und die Frank Föckersperger GmbH (Aurachtal-Münchaurach) sind die Gewinner des IHK-Gründerpreises 2009.

Die Sieger nahmen die Auszeichnung bei einer Feierstunde von IHK-Präsident Prof. Dr. Klaus L. Wübbenhorst, Bundesforschungsministerin Prof. Dr. Annette Schavan und von den Sponsoren in den drei Wettbewerbskategorien entgegen. Richard Heindl, Vorstandsvorsitzender der Erlanger Heitec AG, Christine Bruchmann, Geschäftsführende Gesellschafterin der Fürst Unternehmensgruppe in Nürnberg, und Gerald Schreiber, Geschäftsführender Gesellschafter der defacto call center GmbH in Erlangen, hatten das Preisgeld von jeweils 10 000 Euro zur Verfügung gestellt.

Die drei Preisträger (ausführliche Unternehmensportraits auf den folgenden Seiten):

Die MusicTrace GmbH, Erlangen, ist der Preisträger in der Kategorie „Markterfolg und Innovation“(Sponsor: Heitec AG, Erlangen). Das Unternehmen entwickelt und vertreibt ein System für die Rundfunküberwachung sowie digitale Wasserzeichen für Audio-Dateien. Zu den Kunden der drei Gründer Dr. Christian Neubauer, Frank Siebenhaar und Ralph Kulessa gehören u.a. Musikindustrie und Rundfunkanstalten.
Die Protect – Laserschutz GmbH aus Nürnberg, die 2005 von Petra Fröbel gegründet wurde, fertigt Produkte, um die Augen vor Laserstrahlen zu schützen, sowie Laserschutzstellwände und Vorhänge, um größere Bereiche in Betrieben zu sichern. Das Unternehmen war in der Kategorie „Markterfolg und soziale Verantwortung“ erfolgreich (Sponsor: Fürst Unternehmensgruppe, Nürnberg)
Kabel und Rohre kostengünstig unter die Erde bringen: Dies ermöglichen die Verlegesysteme der Frank Föckersperger GmbH in Aurachtal-Münchaurach. Geschäftsführer Frank Föckersperger gewann in der Kategorie „Markterfolg und Qualität“ (Sponsor: defacto call center GmbH, Erlangen). Mit dem sogenannten Kabelpflug können Leitungen und Kabel selbst in schwierigem Gelände verlegt werden, ohne dass dafür ein Graben ausgehoben werden muss. Ein weiteres Standbein ist die Fertigung von Multifunktionsgeräten für die Landwirtschaft.
Die IHK schreibt den Gründerpreis seit 14 Jahren aus, um das Gründerklima in der Region weiter zu verbessern. In diesem Jahr hatten 43 junge Unternehmen ihre Geschäftskonzepte eingereicht, sie haben bisher 1 014 Arbeitsplätze und 34 Ausbildungsplätze geschaffen. Teilnehmen konnten alle Mitgliedsunternehmen der IHK, die ihre geschäftliche Tätigkeit nach dem 1. Juli 2004 begonnen haben.