Gründerpreisträger 2011

IHK-Gruenderpreis-2011-Gruppenfoto-Hoch

Die AnRa-Mode GmbH aus Rothenburg o.d. Tauber, die designenlassen.de – Marktplatz für Kreativdienstleistungen UG (haftungsbeschränkt) aus Nürnberg und die allfra Regionalmarkt Franken GmbH aus Wittelshofen ware die Gewinner des IHK-Gründerwettbewerbs 2011.

Um den IHK-Gründerpreis 2011 bewarben sich 45 junge Unternehmen, die seit ihrer Gründung 504 Arbeitsplätze und 54 Ausbildungsplätze geschaffen haben. Das Internet-Portal „designenlassen.de“, ein Marktplatzzur Abwicklung von Design-Aufträgen, das kreative Damenmodelabel AnRa-Mode GmbH aus Rothenburg o.d. Tauber und die Getränkemarke allfra Regionalmarkt Franken GmbH aus Wittelshofen mit betont regionaler Ausrichtung wurden schließlich 2011 von einer unabhängigen Jury zu den Siegern erklärt und mit dem IHK-Gründerpreis ausgezeichnet.

Die Sieger nahmen die Auszeichnung bei einer Feierstunde im „Feuerbachsaal“ der IHK von IHK-Präsident Dirk von Vopelius und den Sponsoren in den drei Wettbewerbskategorien entgegen. Richard Heindl (Vorstandsvorsitzender der Heitec AG in Erlangen), Christine Bruchmann (Geschäftsführende Gesellschafterin der Fürst Unternehmensgruppe in Nürnberg) und Walter Greul (Geschäftsführender Gesellschafter der Astrum IT GmbH in Erlangen und selbst erster IHK-Gründerpreisträger im Jahr 1996) hatten das Preisgeld von jeweils 10 000 Euro zur Verfügung gestellt. Moderiert wurde die Veranstaltung von Martin Wagner (Leiter des Studios Franken des Bayerischen Rundfunks), der auch Mitglied der achtköpfigen Experten-Jury war.